Aktuelles - FFW Tuchtfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stützpunktdienst vom 05.08.2016: TH-Verkehrsunfall

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Dienstberichte · 7/8/2016 14:47:00
Der Stützpunktdienst vom 05.08.2016 hatte das Thema "TH-Verkehrsunfall". Die Teilnehmer hatten Gelegenheit, die Befreiung einer Eingeklemmten Person aus einem Fahrzeug mit Hilfe des Hydraulischem Rettungsgerät zu üben. Wo genau Schere und Spreitzer angesetzt werden und welche Kräfte auf den Bediener wirken konnte ausgiebig erpropt werden. Wir danken der Firma Ahlburg aus Bevern für die Bereitstellung ihres Firmengeländes und entsprechender Übungsobjekte.



Alarmübung 22.07.2016 Feuer Scheune

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Einsatzberichte · 23/7/2016 02:03:00

Um 21:45 erreichte uns das Einsatzstichwort Feuer Scheune. Schnell war klar, dass es sich um eine Alarmübung auf einem Bauernhof handelte. 
Ebenso war aber sehr schnell klar, dass wir die vorliegende Lage nicht mit den bereits zur Verfügung stehenden Kräften abarbeiten konntesn und alarmierten dementsprechend nach. 
Der Angriff wurde aus 2 Richtungen ausgeführt, sodaß 2 Abschnitte gebildet wurden, Tanklöschfahrzeuge aus der gesamten Samtgemeinde Bodenwerder-Polle und Teilen von Eschershausen wurden zur Sicherstellung der Wasserversorgung hinzu gezogen und im Pendelverkehr in Hunzen wieder gefüllt. 
Gegen ca. 23:00 Uhr kam die Meldung "Feuer aus" von der Einsatzleitung. Die Abschließenden Worte vom Samtgemeindebrandmeister Andreas Damrau sowie seinem Stellvertereter und Ortsbrandmeister Thomas Schulze lobten die trotz der Tageszeit hohe Zahl der Freiwilligen sowie die professionelle Arbeit.
Die Nachbesprechung für alle beteiligten Gruppenführer findet am 01.08.2016 um 19:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Tuchtfeld statt.




Stützpunktdienst vom 08.04.2016: Vortrag Schornsteinfeger

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Dienstberichte · 8/4/2016 21:51:00
Beim Stützpunktdienst am 08.04.2016 in Breitenkamp standen die Schornsteinbrände, oder wie wir gelernt haben, die Rußbrände wie sie richtigerweise heißen, im Mittelpunkt. Schornsteinfeger Christian Thomschke gab uns einen Einblick in seine reichaltigen Erfahrungen und selbst erfahrene Kameraden konnten noch einiges dazu lernen. Oder haben Sie gewusst, dass der brennende Ruß sich um das 7-fache ausdehnt und so den Schonstein verschließen und schließlich aufplatzen lassen kann? 
Welche Temaraturen entstehen bei einem Rußbrand? Welche Gefahren bestehen? Auf welche Details sind besonders zu achten und welche Maßnahmen sind zu ergreifen? All diese Fragen wurden in dem ca. 1-stündigem Vortrag beantwortet und durch einducksvolle Bilder und Grafiken verdeutlicht.
Viele Kmeraden konnten auch einige Denkanstöße für das Heizverhalten am heimischen Kaminofen mitnehmen. Wann haben Sie z. B. das Verbindungsstück zwischen Ofen und Schornstein zuletzt gereinigt? Sind alle alten Kaminanschlüsse am Schornstein fachgerecht verschlossen? 
Werfen Sie ruhig mal einen Blick in Ihren Schornstein, wenn sich eine feste oder sogar glänzende Schicht gebildet hat, ist es höchste Zeit den Schornsteinfeger an zu rufen.



Dienst vom 01.04.2016: FwDv3, Übung am Objekt

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Dienstberichte · 1/4/2016 21:06:00
Im heutigen Dienst hatte Kamerad Loges den Auftrag eine Ausbildung nach FwDv3 durch zu führen. Hierzu hatte er sich eine Einsatzlage erdacht und eine Einsatzübung durchgeführt. Selbst unser Ortsbrandmeister, T. Schulze musste diesmal als Melder mit ran und den Leitereinsatz mit durchführen.
Koordination der Trupp-Aufgaben, Wiederholung der Einsatzbefehle und die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften standen besonders im Fokus und wurden zur vollen Zufridenheit der Führung gemeistert.
Grade diese Einsatzübungen sind besonders wichtig um das, was in den Dienstabenden einzeln und Schritt für Schritt erlernt wurde, in einem ganzen Einsatzablauf im Gruppenrahmen erfolgreich umsetzen zu können. Nur so kann im realen Einsatz jeder Handgriff sicher umgesetzt werden.



Preisskat 2016

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Allgemeines · 12/3/2016 16:31:00
Am 11.03.2016 haben wir unser alljährliches Preisskat und Knobeln abgehalten. 12 Skatspieler und 10 Knobler kämften bis 0:30 Uhr um die besten Plätze. Am Ende konnten sich Manfred Schulze beim Skat und Klaus Due beim Knobeln durchsetzen.



Dienst vom 04.03.2016: Maschinistenfragen

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Dienstberichte · 6/3/2016 12:57:00
In unserem Dienst vom 04.03.2016 sind wir den Fragenkatalog des Maschinisten für die Leistungswettbewerbe einmal detailiert durchgegangen. Eines ist hierbei jedem klar geworden: Es gibt die Fragen, die jedes Mitglied der Feuerwehr mit einem lächeln beantworten können sollte, aber auch die, bei denen man ganz genau lesen sollte und natürlich auch die, die ohne entsprechenden Lehrgang kaum zu beantworten sind. Die Präsentation zu diesem Dienst findet Ihr auch in unserem Downloadbereich. Sie dürfte auch für die eigene Vorbereitung auf die Leistungswettbewerbe durchaus gut geeignet sein.



Gleich 2 neue Präsentationen zur Aus- und Weiterbildung

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Allgemeines · 1/3/2016 16:55:00
Heute haben wir 2 neue Powerpoint-Präsentationen online gestellt. Diese können sowohl in einem Dienst, aber auch zur eigenen Vorbereitung auf die jeweiligen Fragenkataloge des Maschinisten und des Melders der Feuerwehrwettkämpfe genutzt werden. Ihr findet die Dateien zum Download unter der Rubrik "Downloads->Ausbildungsinhalte" oder direkt unter den folgenden Links:

Melderfragen                 Maschinistenfragen




Erste Hilfe kann jedes Kind und hier ist der Beweis

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Allgemeines · 22/2/2016 20:39:00 · Download Erste-Hilfe-kann-jedes-Kind.flv



ZIEBS VERURTEILT VERHÖHNUNG VON FEUERWEHREINSATZ

Herausgegeben von DFV Newsletter in Nachrichtenspiegel · 22/2/2016 14:52:00
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Die Feuerwehr wurde im sächsischen Bautzen durch Gaffern bei der Brandbekämpfung an einem geplanten Asylheim behindert. Gleichzeitig bejubelte eine grölende Menge die brennende Flüchtlingsunterkunft.
„Die Feuerwehrleute in Deutschland stehen uneingeschränkt zum Recht auf Leben und Unverletzlichkeit der Person. Und dies, ohne Ansehen der Person, der Herkunft, der Hautfarbe oder der Religion“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). „Wann immer Feuerwehrleute in den Einsatz fahren, riskieren sie ihre Gesundheit oder gar ihr Leben – insbesondere bei Brandeinsätzen. Es ist absolut nicht zu tolerieren, wenn Gaffer dabei die Arbeit der Feuerwehrleute behindern“, stellt der Verbandschef klar.



Monatsdienst vom 05.02.2016: Digitalfunk DMO/TMO

Herausgegeben von Marcus Schneeberg in Dienstberichte · 6/2/2016 14:13:00
Digitalfunk DMO/TMO

Diesen Monat hat sich die Einsatzabteilung noch einmal mit dem Thema Digitalfunk beschäftigt. Neben kurzer Wiederholung der Betriebsarten ging es vorrangig um die Bedienung der Geräte.
Wechsel der Betriebsarten, Wechsel der Gesprächsgruppen, navigieren in den Gesprächsgruppenordner aber auch das Absetzen von Statusmitteilungen waren Schwerpunkt der Ausbildung.



Zurück | Weiter
homepage tracker
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü