Archiv - FFW Tuchtfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv

09.09.2014
Trailer zum Thema "Rettungsgasse"

 

Immer wieder sieht man es auf den Autobahnen, wie die Ignoranz mancher Autofahrer die Arbeit unserer Kameraden mit Autobahnanbindung behindert.
Auch wir fordern alle Autofahrer auf: "Bildet bei Stau eine Rettungsgasse, es kann leben retten!"

05.09.2014
Praktischer Dienst: Einsatz von Löschschaum
Beim September-Monatsdienst konnten sich alle anwesenden
Kameraden mal wieder am Schaumrohr versuchen.
Nach kurzer Unterweisung zu den Einsatzgrundsätzen und den
Unfallverhütungsvorschriften durfte jeder, der
wollte, den Ölabscheider von Firma Meyer unter Schaum setzen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Firma Meyer, die uns den
Platz auf ihrem Ölabscheider zur Verfügung
gestellt hat und bei der Freiwilligen Feuerwehr Halle für die
Bereitstellung der Ausrüstung.

28.06.2014: "Tobi traut sich"

Am 28.06.2014 hat unser Kamerad Tobias seine Caroline in Ovenhausen bei Höxter zur Frau genommen.
An dieser Stelle möchten wir dem Brautpaar nocheinmal alles erdenklich Gute wünschen.

Wir waren natürlich mit einer Abordnung mit dabei und haben es uns auch nehmen lassen, den frisch vermählten eine kleine Aufgabe zu stellen, in der sie ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen mussten.
Einige Bilder hiervon könnte ihr links in einer kleinen Slideshow sehen.

28.06.2014  Samtgemeindewettkämpfe in Halle

Wertungsgruppe 1 (FPN)

Wertungsgruppe 2 (PFPN)

Platz

Gruppe

Gesamtpunkte

1

Bodenwerder 1

432,58

2

Kirchbrak

424,85

3

Hehlen

413,70

4

Halle

351,23

5

Bodenwerder 2

324,78

6

Polle

tehnischer Defekt

Hier nun die Platzierungen der gestrigen Samtgemeindewettbewerbe. Wir möchten an dieser Stelle kurz darauf hinweisen, dass wir mit den Gesamtpunkten aus Kirchbrak (384,24) einen 4. Platz und damit die Qualifizierung zu den Kreisausscheidungen erreicht hätten. Das einmalige Ereignis der Hochzeit eines unsere Kameraden war jedoch für uns Grund genug um dieses mal nicht teil zu nehmen. Im nächsten Jahr werden wir jedoch mit großer Sicherheitwieder mit am Start stehen.

Platz

Gruppe

Gesamtpunkte

1

Westerbrak

440,47

2

Hohe

420,88

3

Brökeln

418,67

4

Pegestorf

382,35

5

Linse

378,91

6

Hunzen/Westerbrak

375,91

7

Heyen

371,56

8

Breitenkamp

355,73

9

SG Frauengruppe

355,46

10

Dohnsen

316,87

11

Heinrichshagen

309,39

12

Brevörde

301,51

13

Bremke

253,12

14

Rühle

213,17

15

Grave

151,76

16

Heinsen

150,39

14.06.2014
Solider 4. Platz bei den Stützpunktwettbewerben in Kirchbrak
Bei den Stützpunktwettbewerben in Kirchbrak am 14.06.2014, konnte unsere Wehr mit 384,24 Punkten einen soliden 4. Platz erringen.
Kuppelzeit: 26,35 Sekunden
Zeitakt 2 AT: 24,06 Sekunden
Zeitakt 3 AT: 27,09 Sekunden
Zeitakt 4 ST: 39,40 Sekunden
Gesamtzeit: 8:55 Minuten
Fehlerpunkte:  0 !!!
Zu erwähnen ist, daß wir aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalles noch in letzter Minute den Schlauchtruppführer neu besetzen mussten und dieser Kamerad kein einziges Mal auf dieser Position üben konnte.
Alles in Allem war diese Platzierung als durchweg positiv zu beurteilen.

Gesamtergebnis vom Leistungswettbewerb des Stützpunktes Kirchbrak am 28.06.2014 in Kirchbrak

Gruppe der Wehr

Zeitakt 1

Zeitakt 2

Zeitakt 3

Zeitakt 4

Zeitakte gesamt

Gesamt Zeit- punkte

Fehler- punkte Gesamt

Gesamt-eindruck

Minus- punkte

Verblei- bende Punkte

Platz

Westerbrak

20,49

8,72

20,03

27,80

77,04

-19,00

5,00

5,57

68,61

431,39

1

Hunzen/Westerbrak

35,59

11,12

24,91

28,90

100,52

-8,00

 

6,69

99,21

400,79

2

Kirchbrak

27,25

12,50

28,25

25,30

93,30

-12,00

10,00

8,71

100,01

399,99

3

Tuchtfeld

26,35

24,06

27,09

39,40

116,90

-7,00

 

5,86

115,76

384,24

4

Breitenkamp

39,11

18,90

31,87

34,60

124,48

9,00

10,00

7,29

150,77

349,23

5

Heinrichshagen

41,76

16,75

35,90

32,90

127,31

7,00

20,00

7,00

161,31

338,69

6

SG Frauengruppe

33,90

17,72

81,10

24,70

157,42

1,00

20,00

8,43

186,85

313,15

7

13.06.2014
Üben für die Wettkämpfe
Damit hier gar nicht erst die Meinung aufkommen kann "die können das nicht besser", hier einmal ein kurzes Video vom Üben für die Stützpunktwettbewerbe am 14.06.2014.

Cold Water Challange 2014
Die Freiwillige Feuerwehr Tuchtfeld nahm gerne die Erstnominierung durch die Freiwillige Feuerwehr Grave an. Die Feuerwehren Dielmissen und Dohnsen kamen leider etwas zu spät, aber auch denen danken wir, dass sie an uns gedacht haben.
Hier nun also unser Video und wir nominieren:

1. FFw Hunzen
2. FFw Oelkassen
3. 1.Zug der FFw Holzminden

>>HIER<< giebt es das Video auch zum Download, die Version auf Youtube ist leider etwas unsauber gerendert, da es zügig gehen musste. Diese Version ist ohne Ruckeln und Fehler.

10.05.2014
Eisatzübung in Westerbrak "Brand in Lagerhalle mit vermisster Person"

Am 10.05.2014 nahmen wir an der Einsatzübung in Westerbrak teil.

"Steinbruch Westerbrak brennt Lagerhalle/ Personen im Gebäude" so lautete am Samstag die Einsatzmeldung für viele Einsatzkräfte. Dabei handelte es sich um eine Alarmübung.

Die ersten Einsatzkräfte wurden um 16:08 Uhr von der Leitstelle Hameln alarmiert. Schnell wurde klar, dass Verstärkung benötigt wird. So wurde noch auf der Anfahrt von Feuer 1 auf die höchste Alarmstufe Feuer 3 erhöht.

27.04.2014:
Schlammbeseitigung auf unserem Übungsplatz
Eigentlich sollte heute das erste Mal für die Wettkämpfe geübt werden. Aufgrund der starken Regenfälle vom Vortag wurde dies aber zu einem Straßenreinigungseinsatz. Große Mengen an Schlamm waren auf unseren Übungsplatz gespült worden und mussten mittels Traktor und Strahlrohr ersteinmal beseitigt werden.

04.04.2014:
Dienst "technische Hilfe"
Am Freitag den 4. April 2014 fand unser Dienst "technische Hilfe" statt. Wir hatten Gelegenheit, ein Fahrzeug mit Rettungsschere und Spreitzer fachmännisch zu zerlegen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unserem Kameraden Burghard Liersch, der nicht nur sein Grundstück, sondern auch das Fahrzeug für diesen praktischen Dienst zur Verfügung stellte.

Die Rauchmelderpflicht in Niedersachsen im Detail

Nachdem der Gesetzentwurf 2010 bereits eingereicht wurde, führte Niedersachsen die Rauchmelderpflicht am 20. März 2012 ein.

Welche Wohnungen in Niedersachsen müssen mit Rauchmeldern ausgestattet werden?

Geplant ist im Rahmen der Rauchmelderpflicht Niedersachsen, dass alle Wohnungen mit Rauchmeldern ausgestattet werden müssen.
Spruchreif ist, dass ab Inkrafttreten der Rauchmelderpflicht Niedersachsen alle Neubauten ab 1. November 2012 (Datum der Fertigstellung) mit Rauchmeldern ausgestattet werden müssen.
Für bestehende Wohnungen gilt eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2015
, innerhalb derer diese ebenfalls nachgerüstet werden müssen.

In welchen Räumen müssen Rauchmelder angebracht werden?

Rauchmelder werden  für alle Schlafzimmer, alle Kinderzimmer und alle Flure, die als Rettungsweg aus Aufenthaltsräumen dienen, vorgeschrieben.
Im Optimalfall bringen Sie im eigenen Interesse einen Rauchmelder in jedem Raum Ihrer Wohnung an.
Wer ist für den Einbau des Rauchmelders zuständig?
Laut dem neuen § 44 Abs. 5 sind Eigentümer und Vermieter für den Einbau der Rauchmelder, die die Anforderungen der gesetzlichen Rauchmelderpflicht erfüllen müssen, zuständig.
Für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Rauchmelder sind laut der Landesbauordnung die Mieter zuständig. Dazu gehört die Überprüfung zur Funktionsbereitschaft und der Batteriewechsel. Im Idealfall übernimmt der Vermieter die gesetzliche Pflicht zur Wartung der Rauchmelder. Die Wartungskosten können dann über die Nebenkostenabrechnung auf den Mieter umgelegt werden. Dies muss aber durch den Vermieter schriftlich mitgeteilt werden.
Gesetzliche Regelung der Rauchmelderpflicht Niedersachsen
Die Niedersächsische Bauordnung (NBauO) regelt die Rauchmelderpflicht Niedersachsen.Die Verordnung können Sie hier unter §44 nachlesen.

Hier dazu noch ein nüztliches Handbuch auch für Ausrichter von Informationsveranstaltungen

Jahreshauptversammlung 2014

Am 24. Januar fand wie jedes Jahr unsere Jahreshauptversammlung statt.
Das Protokoll dazu findet Ihr im geschützten Mitgliederbereich. >>hier<<

Feuerwehrfest 2012

Am 08.09.2012 feierte unsere Wehr ihr 139 jähriges Bestehen. Nun wird eine solch doch eher krumme Zahl kaum als Anlass zu einem Feruerwehrfest her genommen, viel mehr war es das 40 Jährige Dienstjubiläum unseres Fahrzeuges.
Wir danken allen, die dieses Ereigniss mit uns gefeiert haben, auf der rechten Seite findet Ihr noch einige Fotos von diesem Fest.

 
 
homepage tracker
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü